Tonnenweise Gutscheine und Rabattaktionen

Ich bin ja jung und brauche das Geld und außerdem bin ich käuflich und stehe auf Gutscheine. Deshalb gibt's jetzt mal wieder ne Linkschlacht, von der aber auch meine Leser nutzen ziehen können... vor einiger Zeit habe ich Amexio entdeckt, eine Seite, auf der Rabattaktionen und Gutscheincodes gesammelt werden. Hab natürlich zuerst unter Amazon nachgesehen und festgestellt dass zusammen mit dem zur Seite gehörigen Gutschein-Blog Amazon-Gutscheine vergeben werden. Außerdem kann man auf der Seite der Aktion einen iPod gewinnen. Wenn man sich auf allen Seiten und Blogs mal rumtreibt, findet man vermutlich wirklich was nützliches, nicht nur kleinere Shops sind vertreten, sondern eben auch Amazon oder buecher.de usw... und für Gratisartikel gibt's sogar noch einen eigenen Blog. Warum nicht nutzen, wenn ausnahmsweise mal jemand was zu verschenken hat... dank RSS kann man sich ja einfach auf dem Laufenden halten und zugreifen, wenn's was gibt. Viel Spaß!



Russischer Zupfkuchen

Der kommt nicht nur an Weihnachten gut. Ohne Wodka... :D Fester Kakaokuchen in drei Schichten mit Puddingfüllung.

Für den Teig:
200g Margarine
200g Zucker
1 Ei
400g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50g Backkakao

Für die Füllung:
250g weiche Butter (nicht flüssig. ggf. rechtzeitig auftauen!)
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
500g Magerquark
1 Päckchen Puddingpulver Vanille

Springform vorbereiten (Backpapier und einfetten), Backofen vorheizen (190°C Umluft). Zutaten für die Füllung mit einem Rührgerät verrühren (kleine Klümpchen stören nicht), Teig mit der Hand kneten. Die Füllung sollte flüssig genug sein, dass man sie schütten kann. Der Teig muss gut gemischt werden und ist dann gut, wenn er zwar bröselig ist, sich aber zusammendrücken lässt und dann "pappt" (wie der Schnee, aus dem man Schneemänner bauen kann). Gut die Hälfte des Teigs in die Springform drücken, das wird der Boden. Wenn die Springform klein ist, lieber zwei Drittel. Die Füllung einfach drauf schütten und verteilen. Den restlichen Teig in Bröckchen darauf verteilen - das ist das Zupfen. ;)

Etwa eine Stunde backen (eher weniger). Wenn der Kuchen sehr dunkel geworden ist, stört das nicht... schmeckt noch besser, wenn man ihn über Nacht stehen lässt. Der erste Kuchen den ich selbst gebacken habe. hahahah



Frohe Weihnachten!

Hey hey... frohe Weihnachten allen Lesern hahahah Hoffe ihr habt alle eine gute Zeit über die Feiertage (gehabt). Gerade in der Adventszeit, die eigentlich eine besinnliche Zeit sein soll, artet das Treiben in der Stadt und in den Familien oft in Stress und Hektik aus... umso wichtiger ist es dann, danach zu entspannen.

Bei mir hat's dieses Jahr geklappt alles etwas entspannter anzugehen. Geschenke in Ruhe und mit Liebe besorgt und aus allem was nach Stress aussah einfach rausgehalten... ging erstaunlich gut. Wenige, aber schöne Weihnachtsfeiern besucht und zwei geniale Konzerte angesehen, über die ich natürlich auch noch bloggen werde. Dass das Bloggen zu kurz kam lag also nicht am Vorweihnachtsstress, sondern daran, dass ich allgemein etliches zu tun hatte, was aber nicht gestresst, sondern eher Spaß gemacht hat. Unter anderem habe ich einen VServer für unsere Zockorgien gemietet und konfiguriert.

Momentan liegen 27 Entwürfe und 2 vorterminierte Posts im Blog-Backend... Habari ist sich nicht so ganz sicher, wieviele Posts der Blog denn nun hat, ich selbst habe angeblich 292 bereits veröffentlicht, insgesamt sollen es aber nur 282 sein. Nun gut. Ich bin in jedem Fall motiviert die 300 noch vor dem neuen Jahr zu knacken hahahah

Jetzt sitze ich jedenfalls gerade hier und höre mit neuer Soundkarte (endlich 5.1 am Notebook!) das Album "Berge versetzen" von Klee. Passende ruhige Popmusik zu Weihnachten. Und was die Konzerte angeht - plane gerade eine Kurzreise nach London, zu Blood Red Shoes ;)



Der Ausblick

Mit dem neuen Blogsystem und dem dazugehörigen Theme hatte ich in der Sidebar eine Rubrik "ausblick" eingeführt, die vorterminierte Artikel anzeigte. Das sollte dafür sorgen, dass niemand denkt es wäre nichts los wenn mal kein Beitrag erscheint... geführt hat es aber wahrscheinlich hauptsächlich dazu, dass ich mich selbst mehr unter Druck gesetzt hab, indem ich unfertige Artikel vorterminiert habe, nur um dann festzustellen dass ich bis zum Termin keine Schreibphase mehr habe und den Artikel nicht rechtzeitig fertig schreiben werde. Daher wird's also weder mehr noch weniger Artikel geben, aber die Ankündigen sind wieder weg.



Musik-Neuentdeckungen 11/2009

Angelehnt an meinen Versuch, ein Stöckchen in die Gegend zu werfen um neue Musik zu entdecken, werde ich mal monatsweise Lieder sammeln, die ich neu entdeckt habe. Wer mir bei Twitter folgt wird vielleicht schon vorher Youtube-Favs bemerken, da ich meistens irgendwo was höre, dann nach den Songtexten google und mir die Lieder von Youtube aufnehme oder dort speichere. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen was dabei, wer gerne Musiktipps bekommt, ist hier richtig und alle anderen sollten die kurzen Listen nicht stören ;) Einiges ist vielleicht bekannt, aber da ich selten Radio höre, kriege ich nicht immer alles so mit. Und so wird diese Beitragsreihe auch eine Gedankenstütze für mich selbst.

  • OneRepublic - Apologize (Freunde)
    Hab ich ne Weile gehört weil's mir mies ging... der Text war da sehr treffend... und naja... hahahah
  • Ryan Adams - Desire (Dr. House)
    Gute Laune!
  • Gomez - See the World (Dr. House)
    Weckt mich momentan morgens hahahah
  • MGMT - Electric Feel (und andere) (Youtube)
    Eigentlich mehr eine Band-Entdeckung. Nicht wirklich neu, hab ich aber vorher nie gehört. Toll!
  • Marit Larsen - The Chase (Freunde)
    Die war ja schon bei meinen Geheimtipps, mittlerweile läuft sie auch im Radio...
  • Green Day - 21 Guns (Radio)
    ok, ohne Sinn, gefällt mir einfach.
  • Museum - For the very first time (last.fm)
    und die... ja, die Platte ist irgendwie anders. Ging mir anfangs auf die Nerven. Aber irgendwie cool.


Lied zu Ende? Kein Problem, geht trotzdem

Liedlänge 13 Sekunden, aktuelle Position 1 Minute 25



Kalender, Twitter, eine Aktion!

Ist doch immer spannend was manches so für Blüten treibt. Da hat eine Berliner Druckerei einen Blog und stellt dort Drucktechniken und themenverwandtes vor. Da ist es bald Weihnachten und diese Druckerei ist auch bei Twitter aktiv. Und jetzt gibt es Wandkalender mit Twitter-Motiv. Erfahren habe ich von der Aktion natürlich auch über Twitter. Funktioniert so: Man kann einen gewinnen, indem man bei einer Verlosung mitmacht - bei Twitter, indem man über die Aktion twittert und der Druckerei folgt. Und man kann Werbung machen und dafür Kalender bekommen - so wie ich hier in meinem Blog.

Der Wandkalender hat diverse Vorteile (immerhin kommt er ja von einer professionellen Druckerei)... erstmal finde ich 1000x700mm angenehm groß (das ist immerhin so breit wie ne normale Tür!). Dann wird damit geworben dass das Material geeignet sei um darauf zu schreiben wenn der Kalender hängt... und als Bonus kann man feststellen ob man schon twittersüchtig ist, dafür gibt's einen "Ratgeber" hahahah .

Die Druckerei selbst präsentiert sich auf druckerei.de, den Blog habe ich oben verlinkt und hier geht's zur Aktion.

Und warum meinte ich, was manches so für Blüten treibt? Ich hab mir natürlich auch den mal angesehen... und festgestellt, dass eisitu auch dort ist - von der habe ich ganz am Anfang meiner Blogger-Zeit ein Stöckchen aufgeschnappt, das ich heute noch aktualisiere. Hach... Erinnerungen. Ist ja schon irgendwie ne Weile her... hahahah



Spass & Unsinn in ICQ

Mir war grad danach Leute mit Unfug anzuschreiben. Interessante Resultate.

Ich: blingbling

Er: hi :D

Ok. Nix Besonderes.

Ich: hoho

Er: Margaret bringt ihn in den Grill.

Hintergrund: ein Facebook-Spiel, was ich auf meiner Seite hatte :D

Ich: bla

Er: bla blubber fasel

sagt der hasel

nussbaum im wald

Hintergrund: Ein Gedicht von nem Freund von ihm zum Thema bla... okaay.

unsinnige Dinge müssen auch mal sein...