ICQ-Probleme

Okay, jetzt ist es so komisch geworden, dass es für einen Blogeintrag reicht.

Vorgestern: Meine serverseitige ICQ-Kontaktliste ist nicht erreichbar. Ich kann keine Statuszustände sehen.
Heute Mittag: Scheinbar gehen alle meine Kontakte gleichzeitig off. Danach fliege ich vom Server und der Server ist einige Minuten nicht erreichbar.
Heute Abend: Alle gleichzeitig off, unmittelbar danach die Hälfte wieder on. Danach vom Server geflogen, komme momentan nicht rein.

To be continued??!



Trekstor-Player VII [mit Nachtrag]

Ratet, was heute, am Tag vor dem Samstag, an dem ich 2,5h mit dem Zug fahren werde, ohne Grund ausgefallen ist. Eins steht fest: Nicht nur wegen der abgelaufenen Garantie, auch wegen der nicht vorhandenen Zuverlässigkeit wäre diesmal ein neues Gerät fällig, falls ich den Player nicht wieder ans Laufen bekomme.

Seit ich diesen Blog mit Beiträgen fülle, habe ich immer wieder Probleme und auch immer wieder darüber berichtet. So langsam hab ich genug, auch, wenn ich wieder mal daran denke, dass an diesem Player alles toll ist außer der Zufallswiedergabe nach dem Einschalten. (Ok, und die Ohrhörer sind schon wieder kaputt).

Nachtrag: Hab spontan gedacht, ich könnte ja den i.beat organix 2.0 kaufen, den Nachfolger meines jetzigen Modells, der müsste ja besser sein. Von wegen: Die Bewertungen zu meinem aktuellen Modell sind ja schon erschreckend und lassen darauf schließen, dass meine Probleme keine Seltenheit sind. Aber die für das neue Modell toppen das locker. 8O



Aufruf: Protest gegen die Variobahn in Gelsenkirchen

Ungelogen, seit die neuen Variobahnen auf der Linie 301 eingeführt wurden, höre ich von allen Seiten NUR Kritik. Hatte ja schonmal über die Bahnen berichtet, gebessert hat sich da auch quasi nichts. Und es sind echt viele, die sich darüber beschweren... selbst der einzige Vorteil (Vorteile für Menschen mit Einschränkungen = Alte, Kranke, Behinderte) ist nicht korrekt ausgearbeitet, die ausklappbare Platte für Rollstuhlfahrer funktioniert nur an Niederflurbussteigen.

Mich würde jetzt mal interessieren, ob auch in anderen Personengruppen als Jugendlichen Unzufriedenheit herrscht. Daher meine Frage an alle: Hat jemand Lust, mit mir Bahnfahrer zu dem Thema zu befragen? Habe ein paar Ideen, wie man da rangehen könnte, auf jeden Fall interessiert mich doch, ob die Meinung "Die neuen Variobahnen sind unausgereift und nicht besser als die alten" allgemein gilt.



fritz.box-Absturz verursacht 36h Internetausfall

Eins vorweg: Ich mag unsere fritz.box, die arbeitet eigentlich immer zuverlässig und bietet sehr viele Funktionen, unter anderen alle, die wir haben wollen. Die neue (7170) ist auch noch zuverlässiger als die alte. (Ich glaube, ich muss nicht erklären, dass in meinem Blog niemand Werbung bezahlt, oder? Das hier ist meine Meinung.)

Irgendwann vor ein paar Wochen war ich mal wieder bis Sonntag früh morgens auf und irgendwann vorm Schlafengehen war halt das Internet weg, die fritzbox hat nicht mal mehr Status- oder Fehlermeldungen geliefert. Passiert schonmal, normalerweise zwar mit Fehler, aber naja. Auf Portreset warten und schlafen gehen. Mittags aber immer noch kein Internet -> Anruf 1 bei 1&1 -> hm, kA, klingt kaputt, wir schicken n Techniker und ihnen ne SMS wenns fertig ist. (Telefon hängt auch am Internet, waren also komplett abgeschnitten).

Naja, der Techniker war erstmal nicht da und Montag mittag war immer noch kein Internet da -> 2. Anruf. Der Techniker war zu dem Zeitpunkt immer noch nicht da und würde wohl auch nie kommen (auch, wenn Wochen später ne Meldung kam, dass unser Internet jetzt repariert sei), aber der Supportmitarbeiter, den ich diesmal erwischt hatte, kannte das Problem. Ich habe ihm dann beschrieben, was die fritz!box tut (in einem ungewöhnlichen Rythmus blinken) und welche Meldungen ausgegeben werden, Diagnose: Komplettabsturz ohne Absturz, d.h. Zugriff auf die Oberfläche möglich, aber intern ist das System gecrasht.

Problemlösung: Kabel aus der Telefondose, fritz!box komplett neustarten und resetten, den Startcode eintragen, andere Daten neu eintragen (Ärger!), ein bisschen basteln um an die Einstellungen zu kommen und zum Schluss das Providerupdate ausschalten, welches den Absturz erneut auslösen würde. Daher auch erst jetzt den Stecker wieder in die Dose - sonst wäre das Update schon ausgeführt worden. Bekannter, ungefixter Bug...

Bei dem Gespräch, was insgesamt 28min dauerte (und damit knapp 20€ kostete, da Servicerufnummern vom Mobilfunk aus teurer sind, warum auch immer) kam dann immerhin noch rum, dass die beiden Anschlüsse an der Box, die den dritten Telefonanschluss darstellen sollen, Klemmanschlüsse für eine TAE-Dose sind. Fix erklären lassen wie das geht, gefreut, Telefonat beendet und in den Baumarkt gefahren.



VPN einrichten unter Vista / Windows Server 2008

Wenngleich Vista sich zuweilen sehr merkwürdig verhält und manchmal aus unerfindlichen Gründen die Verbindung verliert oder von Clients nicht gefunden wird, hier die Anleitung für virtuelle pivate Netzwerke unter Vista. Im Wesentlichen funktioniert es unter Windows Server 2008 genauso. Der wesentliche Unterschied ist die Tatsache, dass Windows Server mehrere Clients zulässt.

Einrichten eines VPN unter Windows Vista - Server

  1. Systemsteuerung -> Netzwerk- und Freigabecenter -> Netzwerkverbindungen verwalten
  2. Menü "Datei" -> Neue eingehende Verbindung (ggf. mit Alt einblenden)
  3. Benutzerkonten einrichten oder auswählen, die das VPN nutzen dürfen sollen -> Weiter
  4. Wie stellen die Benutzer eine Verbindung her? Über das Internet. -> Weiter
  5. Wichtig: TCP/IP Version 4 auswählen -> Eigenschaften -> Haken setzen bei "Anrufern den Zugriff auf das lokale Netzwerk gestatten" -> "IP-Adressen angeben" auswählen -> Einen IP-Bereich angeben (bei einem Netzwerk mit DHCP in einem nicht genutzen Bereich des DHCP) -> OK -> Zugriff zulassen
  6. Warten -> Schließen -> Fertig

Einrichten eines VPN unter Windows Vista - Client

  1. Systemsteuerung -> Netzwerk- und Freigabecenter -> Eine Verbindung oder ein Netzwerk einrichten
  2. Verbindung mit dem Arbeitsplatz herstellen -> Nein, eine neue Verbindung erstellen (Schritt entfällt manchmal) -> Die Internetverbindung (VPN) verwenden
  3. Adresse eingeben, einen Namen ausdenken -> Verbinden
  4. Warten -> Einen Netzwerktyp auswählen (meistens "Zuhause") -> Assistenten beenden
  5. Systemsteuerung -> Netzwerk- und Freigabecenter -> Netzwerkverbindungen verwalten
  6. Eigenschaften der VPN-Verbindung öffnen (evtl. F5 drücken, damit die Verbindung erscheint)
  7. Tab "Netzwerk" -> Eigenschaften von TCP/IP 4 -> Erweitert -> Tab "IP-Einstellungen" -> Haken entfernen bei "Standardgateway für das Remotenetzwerk verwenden" -> Alle Fenster mit OK schließen -> fertig

Wichtig ist dabei, dass beim Server Schritt 5 UND beim Client Schritt 7 ausgeführt wird, sonst kommt es zu Problemen mit dem Zugriff auf die anderen Rechner im Netzwerk des VPN-Servers oder zu Problemen mit dem Internet des Clients und/oder des Servers!

Bei Fragen einfach einen Kommentar schreiben.



Suchfunktion repariert

Musste eben feststellen, dass meine erweiterte Suche defekt war und nicht mehr erweitert. Lag aber nur daran, dass SearchEverything seine Einstellungen verloren hat (wtf?) und ist jetzt gefixt. Tags und Kommentare werden ab sofort wieder durchsucht.



Harte Arbeit

...war es, mein Handy zu reparieren.

Seit einigen Wochen waren meine Anruflisten stets leer, ich konnte nicht mehr sehen, wer mich in meiner Abwesenheit angerufen hat. Sehr ärgerlich, waren doch manchmal wichtige Anrufe dabei. Ein simpler Reset des Gerätes half genau gar nicht, also Freund Google befragt - ich war nicht alleine mit meinem Problem.

Die beste Lösung, so hieß es überall, sei ein Firmwareupdate. Damit würde ja eh das ganze Handy viel tolller und schneller. Nur leider schrieb nirgendwo jmand, wo man denn an die Firmware kommt, und schonmal gar nicht, wo es das viel gepriesene Installationsprogramm Winswup42 oder die geniale bebilderte Anleitung winswp_ef81_man_5473487_ru.pdf gibt.

Zwei Stunden hat es gedauert, bis ich verstanden hatte, was es mit den verschiedenen Firmwareversionen auf sich hat und welche Programme man dafür benötigt. Eine weitere Stunde, bis eine Sicherung des Handys erstellt war, und noch eine, bis das Forum, in dem es dann letztlich alles gab was ich wollte, mir die Freischaltungsmail geschickt hat, so dass ich meinen Accout aktivieren und das begehrte Update laden konnte.

Das Update selbst hat dann nur etwa 10 Minuten gedauert. Mein EF81 ist jetzt schöner und schneller, hat kein nerviges, langes Bootvideo mehr und es merkt sich wieder wer angerufen hat. Das auf dem zweiten Bild sichtbare Problem ließ sich durch Eingabe eines Ländercodes beheben und jetzt spiele ich gerade meine SMS zurück.

Netter Nebeneffekt: Habe vor dem Update meine Kontakte in Outlook Express zwischengelagert, beim Zurücksyncen wurde dann auch endlich das Sortierproblem behoben (Liste nach Nachname sortiert, Suche aber nach Vornamen - Anton Berg wird sofort gefunden, danach kommt aber Hans Bolzen und der gesuchte Anton vom Wald ist 156 Einträge weiter unten) - die Kontakte sind jetzt nach Nachnamen sortiert.

[gallery orderby="post_name"]



Post von der Post IV

Grmpf. Als ob der Tag nicht schon scheiße genug gewesen wäre, erwartet mich das hier im Briefkasten.

Unten: Meine Antwortkarte, ausgefüllt. Extra nix durchgestrichen was man ankreuzen kann, falls die maschinell verarbeitet wird.

Es ist ja nicht so, dass ich nix zu bloggen hätte, aber nur son ärgerlicher Kram geht so schnell...

Nachtrag: Björn Harste (der Shopblogger) hat auch so ein Schreiben bekommen, bei ihm zusätzlich mit falschem Namen. Wär echt mal interessant zu wissen, nach welchen Kriterien die Post diese Werbung verschickt... einer der Kommentatoren hat wohl das gleiche Problem wie ich, er/sie vermutet, dass das von der Stampit-Anmeldung kommt. Wäre immerhin ne Erklärung. Meinen Account dort dürfen die aber gerne zusammen mit der Adresse löschen.