Bezeichnend

Noch ein Erlebnis von gestern, diesmal auf dem Weg zur Arbeit (oder zurück).

Der Bus ist relativ leer, allerdings war von nahezu jedem Doppelplatz jeweils einer belegt (keiner auf beiden!). Jemand neues steigt ein, geht durch den Bus und zwar - was war zu erwarten - genau dahin, wo noch beide Plätze frei sind. Wirkte irgendwie etwas merkwürdig und erschien mir recht bezeichnend für die Gesellschaft in der wir hier leben.

Nebenbei (vor diesem Artikel):

In deinem Blog gibt es aktuell 63 Artikel, 2 Seiten in 9 Kategorien und 300 Tags. Daneben hast du insgesamt 35 Kommentare[...].



Schlägerei

Hab ja noch gar nicht erzählt, was Mittwoch abend vorm Badminton vorgefallen ist. Auf dem Weg von der Bushaltestelle war lautes Gebrüll zu hören, offensichtlich eine Frau und ein Mann, die einen schweren Streit hatten. Das Geschrei kam von rechts, links am Rand der Straße stand eine Gruppe von drei elegant gekleideten Männern. Etwas irritiert bin ich dann in die Straße eingebogen, aus der das Geschrei kam, denn die Halle ist auch dort. Die Quelle des Lärms war eine Schlägerei, oder wie auch immer man das nennen mag, jedenfalls hatte der Typ offensichtlich die Frau zu Boden geschlagen und nun brüllten sie sich beide an wie irre.

Bin dann langsam vorbei gegangen und hab das beobachtet, da das ganze doch einen recht brutalen Eindruck machte war ich schon drauf und dran die Polizei anzurufen. Im Nachhinein wäre ein Foto vielleicht sinnvoller gewesen. Inzwischen war von den drei bereits erwähnten Männern einer hinzu gekommen und redete auf den Schläger ein. Die Frau ist da direkt drauf eingegangen und versuchte ihren Gegner von der Meinung des Dritten zu überzeugen doch mal abzulassen.

Während die anderen beiden Männer auch dazu kamen und die beiden Schreihälse trennten, kam dann Kevin von hinten und wir sind dann zur Halle weiter, da die drei Men in Black die Lage durchaus in der Lage schienen die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Hab versucht Ironie ausnahmsweise zu vermeiden, lustig war das nicht und die Frau am Boden hat darin sicher keine kleine Diskussion gesehen.



Schon wieder

Man. Da hab ich mich so gefreut dass ich so problemlos einen neuen Player bekommen habe und jetzt hat der genau die gleiche Macke wie der andere am Anfang, sprich er fällt einfach aus und lässt sich nicht mehr einschalten obwohl der Akku leer ist. Also gleich mal wieder aktuelle Firmware draufziehen und hoffen dass es hilft...

Edit: War wohl nur zufällig, vielleicht hab ich den auch nur an gelassen, jedenfalls ist danach nix mehr passiert.



Verkratzt

So, vorhin bin ich mal n bisschen durch die Gegend gekurvt, viel zu berichten gibt's nicht...

Unser Passat fährt sich recht ähnlich dem Fahrschulwagen... klar, es wird anders geschaltet, da der Wagen ne geringere Leistung hat, und er ist etwas länger, aber das war's auch fast. Auffällig finde ich, dass das Fahrgeräusch sehr viel leiser ist und der Wagen nicht so schnell an Geschwindigkeit verliert wenn ich einfach nur vom Gas gehe. Das wird wieder Gewöhnung erfordern.

Was mir viel negativer aufgefallen ist, war, wie mein Führerschein inzwischen schon aussieht. Die Karte macht ja den robusten Eindruck einer EC-Karte, aber von wegen, total verkratzt ist das Ding. Muss mir mal ne Hülle besorgen...



Gestern und heute

Gestern beim Badminton:
"Wir gehen noch ins Extrablatt, einen trinken, kommst du mit?"
- "Ne, schreibe morgen Physik"
"Das ist ein Grund dafür :D "

Heute, Physik-Klausur:
...gut, dass ich mir gestern noch n netten Abend gemacht hab...



Inspektion

Okay, von der technischen Ausstattung unterscheidet sich unser Auto nicht so krass vom Fahrschulwagen wie gedacht. Was das Fahren angeht, kann ich hoffentlich morgen was zu sagen, wenn wir endlich jemanden von der Versicherung erreicht haben.

  • weniger Automatikfunktionen: weder Licht noch Scheibenwischer automatisch
  • weniger Schaltungen: nur Dauerblinken, nur dauerhaftes Fernlicht
  • Lenkrad lässt sich nicht rausziehen oder reindrücken
  • keine elektrischen Fensterheber
  • ich glaub der CD-Player versteht keine MP3s
  • oh und keine Einparkhilfe

Wahnsinnig tragisch. Ich hatte jetzt eher erwartet dass man den Sitz nicht in der Höhe verstellen kann oder sowas. Die genannten Dinge sind ja nun Sachen, auf die man verzichten kann... hahahah



Geflügel

Vorhin bei Wer wird Millionär.

Welches Tier ist in Deutschland vom Aussterben bedroht?
a. Meihuhn
b. Hörhuhn
c. Jouhrhuhn
d. Auerhuhn

Wer findet den Gag? :D 200€-Frage!



Lizenz zum alleine Üben

oder: Feddich. oder Vorbei. oder Bestanden. oder Geschafft. Viele Ausdrücke für ein und das Selbe. Positiv oder negativ. Na, jedenfalls hier die Kurzfassung des heutigen Morgens und Vormittags ^^

7:45
Treffen an der Fahrschule. Je zwei Fahrstunden für die Fahrschülerin die auch die Prüfung macht und mich, am Ende wieder an der Fahrschule.

ca 11:00
Der Prüfer kommt an, kurze Info von Dirk was wir mit dem für ein Glück haben. Macht schon beim Reinkommen einen sympathischen Eindruck und beim anschließenden Frühstück erst recht.

iwann später...
ganz entspannt zum Auto, Beginn der Prüfungen, erst sie, dann ich. Sehr entspannte Atmosphäre, der Prüfer ist genauso ruhig und freundlich wie vorher und wir bestehen beide. Sie besser als ich, da konzentrierter. Vielleicht hab ich's etwas zu locker genommen, ein paar Situationen waren etwas schlampig und gegen Ende unkonzentriert. Insgesamt haben wir aber doch beide durch Können bestanden, denke ich. Oder hätten das zumindest gekonnt. Der Prüfer sinngemäß: "Sie erwerben hier die offizielle Erlaubnis alleine weiter zu üben."

Joa... des war's...

Danke an Dirk für die gute Vorbereitung und die viele Geduld und die Diskussionen :D , für lockere Stimmung und auch die beiden zusätzlichen Doppelstunden Samstag und heute morgen. Wie war das: Eine Prüfung macht nur Sinn, wenn man Chancen hat sie beim ersten Mal zu bestehen... hat geklappt hahahah Und ich hab nicht mein Handy nach der Prüfung liegenlassen :D

Danke an den genialen Prüfer für eine sehr angenehme und faire Prüfungsfahrt bei freundlichem und kompetentem Auftreten. hahahah

Danke auch an die oben erwähnte Fahrschülerin für diverse angenehme Mitfahrstunden. hahahah

Wenn ich so an die nächsten drei Wochen bis zu den Ferien denke, glaub ich jetzt schon, dass ich die Fahrschulzeit mehr vermissen werde als die Schulzeit... und irgendwie hab ich mich auf meine praktische Fahrprüfung besser vorbereitet gefühlt als auf die Matheklausur...