Alle Artikel zu #musikneuentdeckungen


Musik-Neuentdeckungen 12/2010

  • Robyn - Dancing On My Own (1LIVE)
    Von Robyn hatte ich vorher schon gehört, das ist das erste Stück was mich richtig überzeugt. Relativ simples elektronisches sehr gut tanzbares Lied hahahah
  • James Blunt - Stay the night (1LIVE)
    James Blunt ging mir mit seinem ersten Hit "Beautiful" aka Bjutifahall noch tierisch auf die Nerven. Inzwischen kann man sich ziemlich gut anhören was er so macht und "Stay the night" macht mir irgendwie gute Laune. Außerdem mag ich die Zeile "If this is what we've got, then what we've got is gold". hahahah
  • Yeah Yeah Yeahs - Date with the night
    Nochmal YYYs. Einfach, weil sie so abgedreht geil sind. Hab mir kurz nachdem ich die letzten Monat beim Projekt Hörsturz entdeckt hatte direkt mal das erste Album bestellt, denke die anderen kommen auch demnächst. hahahah
  • Au Revoir Simone - Dark Halls (Projekt Hörsturz)
    Das Projekt Hörsturz ist definitiv eine ergiebigere Quelle für gute Musik als das Radio, auch wenn hier gleich zweimal 1LIVE vorkommt. Au Revoir Simone machen laut Wikipedia Dream-Dance-Pop, was den Stil dieses Liedes gut beschreibt. Flott und tanzbar, verspielt und seicht, zuckersüß und melodisch. Für manche sicher Horror, für mich wunderbar, es muss nicht immer Nirvana sein... hahahah
  • Aerosmith - Walk this way (The Ting Tings live)
    Einen Teil des Intros von diesem Lied hat Jules von den Ting Tings in seinem Intro zu Impacilla Carpisung gesamplet, zu sehen in diesem coolen Video. Ich kannte Walk this way bisher nur in der Version von einer der Bands von Sasha, vermutlich als Dick Brave & The Backbeats. Von Aerosmith rollt es weniger und rockt mehr. hahahah


Musik-Neuentdeckungen 11/2010

  • Jan Delay - Feuer
    Zugegeben: Eigentlich finde ich Jan Delay ziemlich ätzend. Vor allem von der Musik her, aber auch ein bisschen von der Person. Aber wie das so ist, wenn man mit dem Lied was verbindet, sieht alles gleich anders aus. Zu "Feuer" hat eine der Mitarbeiterinnen vom Westbundseminar eine wunderbare Präsentation gemacht und das Lied im Kontext einer Andacht verwendet, dadurch kam ich dazu es überhaupt erst anzuhören und auf den Text zu achten. Nun kann man den so oder so auslegen, aber für mich geht es im Wesentlichen darum, das Feuer, was einen im Leben antreibt, zu erhalten - und das finde ich sehr positiv.
  • Timbaland feat. OneRepublic - Marching on (Radio/Westbundseminar)
    So ungewöhnlich das bei mir ja ist, aber bei diesem Lied finde ich das Original irgendwie lahm, den Remix dafür aber ziemlich gut. Ist natürlich auch so ein an-das-Seminar-zurückdenk-Ding...
  • Yeah Yeah Yeahs - Y Control (Projekt Hörsturz)
    Von den Yeah Yeah Yeahs hatte ich schon öfter mal gehört, aber von deren Musik nicht so recht ein Bild gemacht. Ich verpasste etwas! Die drei machen Indierock und sind teilweise ziemlich laut, aber immer auf eine nicht nervige und unanstrengende Art. Außerdem hat die Sängerin eine tolle Stimme. Empfehlenswert!
  • Mumford & Sons - Little lion man (long story)
    Verrückte Geschichte. Bloggte ich bereits im letzten Projekt Hörsturz-Beitrag. Den Song hatte ich lange gesucht, Erinnerungen an die TEN SING-Show vom letzten Kirchentag hingen dran, zack taucht der hier auf.


Projektseite: Musik-Neuentdeckungen

Die Beitragsserie "Musik-Neuentdeckungen" erscheint an jedem Monatsersten und stellt die Lieder vor, die ich während des vergangenen Monats für mich entdeckt habe. Das können neue Lieder sein oder alte, bekannte oder unbekannte. Die Serie dient vorwiegend als Gedächtnisstütze und Recherchehilfe für mich selbst, darf aber natürlich gerne auch als Inspiration für meine Leser dienen neue Musik zu entdecken.

Die Serie ist erkennbar am Tag "musikneuentdeckungen" und am grünen Logo auf Übersichtsseiten. Wie die anderen Serien wird auch diese außer in der Einzelansicht nur mit einem Logo dargestellt, um weniger Platz zu verbrauchen.

Alle Einträge dieser Serie anzeigen



Musik-Neuentdeckungen 10/2010

Oktober... Semesterstart nach Westbundseminar. Was für ein Kontrast. Ohne Musik wäre ich eingegangen.

  • The Killers - Mr. Brightside (TEN SING Seminar)
    Was wäre TEN SING ohne Sing&Fun... eines der Lieder bei unserem morgendlichen Warm-Up, hat Spaß gemacht hahahah
  • Robbie Williams - Hot Fudge (TEN SING Seminar)
    Hot Fudge war eines der Lieder auf der Show. Die anderen waren auch alle geil, aber Hot Fudge ist das einzige neue, was ich in der Originalversion auch gut finde :D Time is running out von Muse z.B. rockt total in unserer TEN SING-Version, aber von Muse haut es mich nicht vom Hocker...
  • Great Northern - Story
    Bin mir noch nicht ganz sicher, wo das Album herkommt, was ich von denen gefunden habe, aber es ist toll Oo
  • Lykke Li - Get Some (Lykke Li Website)
    Lykke Lis neueste Single. hahahah Ich fand ihr erstes Album total beeindruckend, weil anders als alles andere was ich je gehört habe und merkwürdig sowohl im wörtlichen Sinne als auch im Sinne von seltsam. Der neue Song geht in eine etwas andere Richtung, allerdings nur von der Musik her. Mir gefällt's.
  • Tim Skold - Devil inside (Projekt Hörsturz)
    Mal ne Runde härter als meine Musik normalerweise so ist... den Zusammenhang zwischen Tim Skold, Marilyn Manson und diesem Song habe ich noch nicht ganz verstanden, aber auf jeden Fall find ich's ziemlich geil. Laut und schnell, aber ohne dieses nervige Screamo-Zeugs...


Musik-Neuentdeckungen 09/2010

  • Grossstadtgeflüster - Weil das morgen noch so ist (Open Flair)
    Eigentlich habe ich die ja schon im August entdeckt bzw. noch eher, aber ich wollt's nochmal nennen. Grossstadtgeflüster sind wohl im Wesentlichen durch "Ich muss gar nix" bekannt, welches ich anfangs gehasst habe, aber sie sind live unglaublich gut und haben drei geniale Alben rausgebracht, von denen man zwei zu einem sehr humanen Preis und eins irgendwie gar nicht erwerben kann. Auch Konzerte sind billig - und von welcher Band kriegt man schon für 35€ zwei Alben und ein Konzert?
  • The Rasmus - In the Shadows (Musiksammlung)
    Das hier sind ja auch NEU-Entdeckungen... ich wusste gar nicht, dass das Lied 2003 auf Platz 1 der deutschen Charts war. Das waren noch Zeiten... aber damals fand ich das doof, so mit 13 war das gar nicht meine Musik. Jetzt wandert das mal in den Teil meiner Musiksammlung, den ich normalerweise höre.
  • Anna Ternheim - Feels like sand (Mixtape)
    Im September habe ich beim Mixtape-Wichteln mitgemacht, dadurch habe ich natürlich auch einige neue Musik kennengelernt. Eins meiner liebsten Stücke von dort ist dieses.
  • Reamonn - Moments like this (!??!?!)
    Ich hab grad Videos zu Liedern rausgesucht, das hier war dabei, als ich den Anfang hörte dachte ich sofort "ach DAS ist das", aber ich hab keine Ahnung woher ich das kenne und wieso und wieso grad jetzt. Eignet sich jedenfalls gut wenn man gute Laune braucht =)
  • Kings of Leon - Sex on Fire (Ten Sing)
    Kings of Leon kenne ich seit dem Hurricane 2009, da bin ich zufällig bei denen vorbei gekommen und fand die so gut, dass ich mir das ganze Konzert reingezogen habe. Begeisterung ist grad sprunghaft gewachsen. Geiles Lied.
  • Bent - K.i.s.s.e.s. (Kleinodyssee)
    Nachtrag von April. Unglaublich entspannendes Lied. Wunderbare Musik für eine Bar. Lesenswerter Artikel übrigens auch.
  • 30 Seconds To Mars - Vox Populi (TEN SING)
    Wir haben Liedervorschläge für die nächste Show gesammelt... das war einer der Vorschläge... wow. 30 Seconds To Mars habe ich bisher irgendwie nicht gehört, das Lied ist auch vermutlich eher untypisch, aber es ist fantastisch. So klingt es, wenn das Volk sich zusammenrauft und gemeinsam seine Stimme erhebt...


Musik-Neuentdeckungen 08/2010

Viel los im August. Blogs, Projekte, Konzerte, Videos, Serien. Man, was gibt es geile Musik auf der Welt.

  • Dead Disco - Automatic (last.fm)
    Vom Little Boots-Radio. Bestimmt gut tanzbar, wenn man's kann. Macht gute Laune hahahah
  • Madsen - Du schreibst Geschichte (Ten Sing)
    Hatte ich im Juli vergessen, natürlich ist auch Madsen eine Entdeckung gewesen. Berichtet hatte ich ja schon, sowohl über den Song als auch über das Konzert bei BoTo.
  • Fenech-Soler - Stop and Stare (Mit den schönsten Songs der Welt)
    Ich habe mal den Beitrag verlinkt, denn eigentlich beschreibt Julia dort schon sehr passend, wie der Song wirkt... beim Wassermelone essen gehört, sofort gewusst in welchen Blogeintrag ich das stecke und jetzt mal das Video ansehen hahahah
  • The Pixies - Where is my mind (?)
    Ich bin mir nicht mehr sicher wer, aber irgendwer hat letztens bei einem Konzert Where is my mind von den Pixies gecovert, einen Song, von dem ich schon oft gehört habe, den ich aber nie gesehen oder gehört habe, obwohl die Pixies sogar 2009 beim Hurricane waren. Geiles Lied.
  • Lady Gaga - Fever (Projekt Hörsturz)
    Sagt was ihr wollt, ich mag das. Nichts besonderes, aber trotzdem. Ist mal nicht son Zeug, was man nur in der Disco hören kann...
  • Wir sind Helden - Alles (Wir sind Helden MySpace)
    Na, entdeckt ist jetzt übertrieben, ich hab ja ewig drauf gelauert, jedenfalls haben die Helden ja eine neue Single rausgebracht und sie ist fantastisch. Das Konzert beim Open Flair war so geil dass ich bald gestorben wäre. Sie können's immer noch.
  • The Ting Tings - Hands (Ting Tings Facebook)
    Auch das hier eine neue Single, von den fantastischen Ting Tings diesmal. Hörbar auf ihrer Facebook-Seite. Ich bin schon gespannt auf weitere Lieder, die Helden haben ja bei ihrem Konzert schon gespoilert...
  • The Helio Sequence - Converter (Projekt Hörsturz)
    Mal wieder ein bisschen gechillte Musik. Seit kurzem bin ich beim Projekt Hörsturz dabei, wo Blogger Lieder vorschlagen, die dann in einen Topf kommen, aus dem einige gezogen werden, die von den Teilnehmern bewertet werden sollen. Dieses Lied war einer der Vorschläge, die anderen von The Helio Sequence sind aber durchaus auch hörenswert.
  • Collective Soul - Shine (Charmed)
    Mittlerweile Staffel 7, die Produzenten haben gut was aufgefahren, Collective Soul sind in Amerika echt ne Nummer. Shine ist ihr größter Hit. Auf Youtube findet sich ein Video1 von einem Auftritt zusammen mit dem Atlanta Symphony Youth Orchestra - etwa so episch wie Paul van Dyks "For an Angel" mit Orchester.

---

1 Falls das Video verschwindet, taucht es sicher woanders wieder auf...



Musik-Neuentdeckungen 07/2010

  • Orgy - Opticon (Charmed)
    Wow, rocken die. Ziehe mir ja grad alle Staffeln von Charmed rein und ungefähr seit der dritten gibt's öfter mal Musikgäste, daher kommt da auch immer wieder was bei rum was mir gefällt.
  • Sondaschule - Pommesbude (Open Flair Prelistening)
    Partey. Lustig. Frei sein. Spaß haben. SKA hahahah
  • Liquid Lightning - Mary (Open Flair Prelistening)
    Ungewöhnlich harter Rock für meinen Geschmack eigentlich, macht aber Laune und wird definitiv ein Must-Have auf dem Open Flair.
  • k'naan - Wavin' Flag [Celebration Mix] (ääh... überall)
    Das Lied hat wohl jeder mal gehört, der mitbekommen hat, dass dieses Jahr Fußball-WM in Südafrika war. Ich hab mich ausnahmsweise mal ein bisschen von der Begeisterung anstecken lassen, war beim Public Viewing Barkeeper und mag auch das Lied hahahah
  • Aura Dione - Song for Sophie (Radio)
    Man, haben die Lokalradios in NRW nen beschissenen Internetauftritt. Nichtmal Playlists von vor mehr als drei Tagen kann man nachgucken. Gut, dass der Text so eingängig ist, so hab ich's dann doch wieder gefunden und da mir der Name bekannt vorkam, direkt noch rausgefunden, dass Aura Dione auch zu "I will love you monday" gehört... ich liebe diese Stelle "I never knew if she was falling or flying / I hope she flies" hahahah
  • Dire Straits - Money for nothing (Never mind the Buzzcocks)
    Mal wieder was älteres rockiges. Dire Straits kannte ich schon, bei dem Lied bin ich mir grad nicht sicher, auf jeden Fall habe ich es vorher noch nicht bewusst wahrgenommen. "Never mind the Buzzcocks" wird wahrscheinlich weniger leuten was sagen als das Lied selbst - das ist ne britische Comedyshow und darüber gestolpert bin ich, nachdem ich von Little Boots Hidden Tracks zu Little Boots Covern zu Little-Boots-im-Schlafzimmer-bei-ihren-Eltern-Piano-und-Tenori-on-Covern dazu gekommen bin mich auf der Little Boots-Website zu registrieren und in der dortigen Member Area dann die Members-only-Videos durchstöbert habe, eigentlich auf der Suche nach was anderem... also, jedenfalls war Little Boots mal in dieser Show und ihr Team, also, sie und der zweite aus ihrem Team, sollten dieses Lied nachmachen, so dass der dritte das errät (was nicht geklappt hat). Okay, das war jetzt n langer Satz. Atmen. Ich halte beim Schreiben irgendwie die Luft an so als müsste ich das alles vorlesen... hahahah
  • Little Boots - Catch 22 (Youtube)
    So, und nachdem ich jetzt n Roman über Little Boots geschrieben habe, muss ich wenigstens eins ihrer geilen Lieder vorstellen, wenngleich ich das ja letzten Monat schon getan habe. Catch 22 ist der Bonustrack auf der japanischen Version des Albums und ich finde ihn dermaßen geil, dass ich gerade (es ist Donnerstag, 7:16) dazu durch meine Wohnung hüpfe. Ernsthaft, mal reinhören. Fast so elektronisch wie ihre anderen Lieder, aber total geil.

PS: The Ting Tings sind mit ihrem neuen Album fertig und wenn ich diese Liveaufnahme richtig deute, haben sie ein bisschen was von Ladytron abbekommen. Könnte cool werden.



Musik-Neuentdeckungen 06/2010

Gut dass ich grad noch was entdeckt habe - sonst hätte ich das hier fast vergessen. Eine Runde Ladies und ein Weltstar.

  • Barenaked Ladies - Pinch Me (Charmed)
  • Ladytron - International Dateline (Youtube)
    Auf Ladytron bin ich gestoßen, als ich bei Youtube Lieder von La Roux anhören wollte, weil ich meine Musiksammlung grad nicht zur Hand hatte. Die erste Playlist bei den Suchergebnissen war ein Mix aus La Roux, Ladytron, Lykke Li und Ladyhawke. Ladytron werde ich sicher mal im Kopf behalten, zumal die auch mal mehrere Alben haben, meist stolpere ich ja über Neulinge... die anderen drei kann ich übrigens auch empfehlen.
  • Lykke Li - Everybody but me (Youtube)
    Wo wir schon bei Lykke Li sind - dieses Lied kannte ich noch nicht, es ist auf dem Album "Youth Novels" nicht drauf. Angenehmer zu hören als manch anderes Lied von ihr, aber nicht weniger gut.
  • Little Boots - New in Town (last.fm)
    Hab grad mal spontan das Album gekauft. Das Lied lief als ich grad am Tapezieren war, ich hatte nix außer last.fm, da lief Ting Tings Radio. Erster Gedanke: Wow! Was ist DAS?!
  • Paul van Dyk - We are alive
    Ja, diesen Monat geht es mal wieder rech elektronisch zu. Paul van Dyk war mir vorher nur vom Hörensagen als großartiger DJ bekannt, seine Musik begeistert mich jetzt auch.
  • Paul van Dyk (mit Orchester) - For an Angel
    Normalerweise gibt's ja nur ein stellvertretendes Lied, wenn ich einen neuen Interpreten entdeckt habe (wie oben bei Ladytron), aber dieses Werk verdient eine zusätzliche Nennung, finde ich. Zieht euch mal bei Youtube die Live-Aufnahme der Orchesterversion rein. Alleine schon wie der Typ zwischen seinen Mischpulten rumrennt...