Alle Artikel zu #projekthörsturz


Projekt Hörsturz - Runde 28: Bonussongs

Nachdem ich es ja nun tatsächlich verpennt hatte die Bonussongs für Runde 28 fertig zu stellen bevor Runde 29 anfängt, hab ich das jetzt gemacht und damit der Beitrag nicht untergeht, gibt's den eben jetzt. Schnelldurchlauf, da beim ersten Bearbeiten unter Zeitdruck und beim zweiten nicht mehr sonderlich motiviert, da Runde vorbei.

{rating2} Haggard - Lost (Robin's Song) (von Stefan)
Hm, nee... das geht son bisschen in diese Mittelalter-Richtung. Überzeugt nicht.

{rating3} Alabama 3 - Disneyland Is Burning (von Steve)
Wie funktioniert Grooveshark? Ach, jetzt ist es aufgegangen. Oo sowas hatte ich nicht erwartet.

{rating35} Anamanaguchi - Helix Nebula (von beam)
Yeah, 8-Bit-Musik. Ganz cool eigentlich. Geht nicht so auf die Nerven und läuft ganz friedlich so vor sich hin. Könnte mir fast vorstellen, es in meine Alltagsmusik aufzunehmen.

{rating5} Blood Red Shoes - Count Me Out (von Konzertheld)
Okay, BRS vergöttere ich ja eh. Logisch, dass ich nix vorschlage, was ich nicht selbst mag. Count Me Out ist eines ihrer eher gemäßigten Lieder, nicht so derbe viel Gitarre (Colours Fade) und auch nicht total abgedreht (ADHD).

{rating2} Bobby Darin - Mack The Knife (von Sir Donnerbold)
Okay, das ist alt.

{rating4} Cold Cave - Double Lives In Single Beds (von Robert)
Durchaus nett. Schon wieder sowas, was ich in keine Schublade stecken kann.

{rating25} Fear Factory - Linchpin (von kasumi)
Dieses Video wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen entfernt. FU. Ach du Schande, ist das Heavy Metal oder sowas? Ist mir so spontan erstmal viel zu krass. Hm, jetzt kommt der Refrain, der geht eigentlich. Okay, geht nicht ganz so hart weiter wie's angefangen hat. Trotzdem nicht meins.

{rating4} Fiddlers Green - Mrs. McGrath (von Tenza)
Fiddlers Green. Hab ich irgendwie mit Folk verbunden und scheint auch sowas zu sein. Schonmal gut. Wird relativ rockig am Ende.

{rating35} Fotos - Mauer (von DerGraf)
Die Fotos kannte ich bisher nur vom Hörensagen und hatte noch nie was von ihnen gehört. Da sie schon öfter als Vorband für die von mir vergötterten Wir sind Helden auftraten, konnte es so schlecht nicht werden. "Mauer" finde ich jetzt nicht umwerfend, wenig (verschiedener) Text, viel E-Gitarre und Schlagzeug. Ganz okayer Deutschrock.

{rating2} Great Lake Swimmers - River's Edge (von Dany)
Och Mensch, ich bin doch schon müde. Äääh... ok, abgelenkt worden von nem anderen Video, nem Mashup mit dem Titel Nicke mit dem BEAT. Das andere Video war cooler obwohl es Jan Delay enthielt. Daher hier jetzt mal zwei. Merkwürdige Bewertungskriterien heute, ich weiß.

{rating3} Janelle Monae - Cold War (von endgueltig)
Hmhm. Mmmhm.

{rating2} Kissed Her Little Sister - The Angel of the Lord (von Dr. Borstel)
Okay, ab hier dann mal in alter Frische die letzten Beiträge, die ich beim letzten Mal nicht geschafft hatte, wodurch der Post dann unterging. Dieses hier verwirrt mich total.

{rating3} Neu! - Hero (von Postpunk)
Ach man, konnte der Typ nicht einfach weiterhin nicht singen? Das Lied hatte so gut angefangen. Naja, schlecht ist es trotzdem nicht.

{rating0} Nevermore - Evolution 169 (von Fini)
Laut und anstrengend. Bewertung ist rein subjektiv. Ich hör sowas jedenfalls nicht.

{rating25} Sebastian Sturm - Back Among The Living (von WeGi)
Reggae...? Okay. Ist ja so erstmal nicht schlecht, spricht mich aber nicht sonderlich an.

{rating05} The Mars Volta - L’Via L’Viaquez (von beetFreeQ)
The Mars Volta... für das Hurricane letztes Jahr als legendär angepriesen... an mir sind sie dann vorbei gegangen... kommt mir jetzt nicht so vor als hätte ich was verpasst was ich hätte sehen wollen.

{rating0} The Paper Chase - Ready, Willing, Cain and Able (von Kristin)
Uah, was haben die denn genommen?

{rating3} ToM! - Homer Is Perfect! (von Onkelosi)
???

Yellow Wire - Where Is The Summer? (von cimddwc)
Tja, Video entfernt und ich muss eh gleich los. Fällt dann aus. Genauso wie die Durchschnittsrechnungen, auf die hab ich dann grad einfach keinen Bock. :P



Projekt Hörsturz - Runde 30: Bad Taste

Hurra! Bad Taste! Eine Sonderrunde im Projekt HörsturzWas?. Es wird hoffentlich Hörstürze und Ohrenbluten hageln. Vor mir steht eine riesige Schlüssel leckerer süßer Obstquark, ich hab ausreichend Getränke und Taschentücher da, es geht los, ich werde diese Runde überleben.

{rating05} Tex Haper - New Wave Country (von Postpunk)
So, nach vier Bonussongs jetzt mal die Pflichtsongs, falls ich doch nicht durchhalte. Ich sehe schon das GRAUEN auf mich zukommen, aber das ist gleich erst dran. // Immer diese Sprechgesänge. War das mal modern? Wenn mich nicht einer der Kommentare zwischendurch zum Lachen gebracht hätte, würd' ich jetzt weinen wollen. Der Keyboarder am Anfang bewegt sich wie Kraftwerk. Also quasi gar nicht. Nun... vielleicht passt es zu WDR4.

{rating05} Alexander Marcus - Papaya (von Khitos)
Yeah! Der Schöpfer des Kursliedes meiner Physik-LK-Fahrt, "Ich glaub ich fick dich später". Vollkommen verstört von den Besuchern des Projekts Hörsturz schlägt Youtube das Video (genau das!) schon als nächstes vor nach Tex Haper vorhin ("vorgestelltes Video"). Der King der Trash-Musik ohne jeden Sinn in einem See. Wissend, dass es schlimmeres von ihm gibt, ein halber Stern. Auch wenn mich der verstahlte lachende Typ iwo mittendrin verstört.

{rating0} Beyonce - Vois sur ton chemin (von Graval)
AAAAAAAAAAAAAAAAA

{rating0} Naddel Featuring Die Apostel - Zieh Dich aus kleine Maus (2010 Party Version) (von Fini)
AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH

{rating0} DJ Schweber - Jagertee (von Moritz)
HHHHHHH!!!!!!!!!!! Autsch. Verstörend. Diese drei Lieder haben NICHT bis zum Ende überlebt. Gruselige Scheiße.

Bonusteil:

{rating0} Achim Reichel - Aloha He (von Konzertheld)
Yeah! Deutsche Volksmusiksprechgesänge gepaart mit absolut monotoner düdeliger Hintergrundmusik und einem billigen Text. Achim Reichel hat viele Fans, ohne Frage, mein lokales Klatschblatt schrieb letztens erst wie erfolgreich er doch ist. Aber ich bin wohl die falsche Zielgruppe. Meine Freunde auch. Meine Eltern auch. Deren Eltern auch. Vielleicht, wenn man betrunken ist? Nein, wohl auch nicht. Dafür klingt das Aloha heya he als wären die alle schon kräftig seekrank. Oder betrunken, schließlich ist ja "die Party im Gange".

{rating35} Avril Lavigne - Losing Grip (von Kristin)
Dass der Song, den ich so gar nicht bad finde, von Kristin kommt, überrascht mich wenig. Schließlich finde ich ihre Vorschläge immer wieder mehr oder weniger zum Schreien... Ich mag Avrils erste Scheibe. Der Song gehört sogar zu denen, die ich eher besser finde, ist aber etwas anstrengend. // Inzwischen habe ich gelesen, dass sie die Runde als "Guilty Pleasures"-Runde verstanden hat - sprich Musikgeschmack, der etwas peinlich ist, den man aber persönlich mag.

{rating0} Bonfire - German Anthem (von Sebastian)
Es ist... der Volks.Song! Die deutsche Nationalhymne (German Anthem) auf deutsch im Originaltext in einer Rockversion. Rock bedeutet hier, dass der Song eine E-Gitarre beinhaltet, die zwischendrin ein Solo spielt. Zum Davonlaufen. Die Stimme des Sängers noch mehr. Es gäbe einen Stern für den Text - aber da der nicht von der Band ist, gibt es - genau: gar keinen!

{rating0} Charlie Lownoise & Mental Theo - The Ultimate Sextrack (von beetFreeQ)
Hat es schon angefangen? Das Bild ist cool.

{rating0} Daniel Küblböck - You Drive Me Crazy (von Dr. Borstel)
Ach je, Daniel Küblböck. Dem ist seine Musik inzwischen bestimmt auch peinlich. Wahrscheinlich hat er das Lied im Radio gehört, als er gegen den Gurkenlaster fuhr... wusste gar nicht, dass die Videos noch peinlicher sind.

{rating0} Die Drei von der Tankstelle (Musical) - Lieber, guter Herr Gerichtsvollzieher (von Onkelosi)
Hach, danke, das ist der letzte Song den ich bewerte (hab mal wieder bunt gewürfelt). Nochmal ne andere Richtung Schrott.

{rating0} Die Kassierer - Proletentechno (von Tenza)
Hört sich genauso an wie der Titel es ahnen lässt.

{rating15} Enrique Iglesias feat. Pitbull - I like it (von JuliaL49)
Eh... langweilig. Aber nicht wirklich schlimm. So normale Billigmusik halt.

{rating0} HGich.T - Tutenchamun (von Kamil)
Ähm... ich habe vorhin Alexander Marcus 0,5 Sterne gegeben. Ich würde diesem hier gerne welche abziehen. Was ist DAS denn für'n Dreck?

{rating1} Jovanotti - L’ombelico del Mondo (von endgueltig)
Hee, macht doch nich son Lärm, meine Nachbarn pennen. Okay. Und was stellt das jetzt dar?

{rating0} Justin Bieber - 'Heartless' & 'Cry Me A River' (live) (von dehkah)
Aaaaaah Justin Bieber! Jetzt bin ich dem immer weg gelaufen und komm doch nicht drum rum. Yeah. Ääh... nein. Yeah wäre ja positiv. Dat isn Kind! Wieso kann der englisch? Das konnte ich damals noch nicht. Als ich so alt war wie der aussieht, hatte ich noch nichtmal DSL, und er sorgt schon dafür, dass ich DSL brauche, um ihn sehen zu können. Pff. Kein Mitleid mit dem Wurm.

{rating1} Justin Bieber ft. Sean Kingston - Eenie Meenie (von David)
Sean Kingston mit Justin Bieber. War irgendwie klar, dass da ein Video voller Frauen bei rumkommt. Das Lied finde ich irgendwie ziemlich affig. Ist ja nicht so, dass der Junge nicht singen könnte, aber er sollte damit noch etwas warten.

{rating2} Leroy - Good Time (von Steve)
So ein bisschen zum Weglaufen ist das ja schon, aber Steve hat die Bad Taste-Runde verpennt und was normales vorgeschlagen. Ist nicht so richtig gruselig, aber ich kann die Stimme von dem Sänger absolut nicht ab.

{rating25} Milli Vanilli - Baby Don t Forget My Number (von cimddwc)
Das ist ja fast gut. Okay, das Video ist ein bisschen lächerlich, aber es ist ja auch von 1989, wenn ich das richtig verstehe, und um Videos gehts hier nicht. Hört sich auch nach 80er an. Voll okay.

{rating0} Olli Schulz - Mach den Bibo (von DerGraf)
Jetzt hab ich mir den Scheiß am Anfang angeguckt und krieg von dem eigentlichen Lied doch nur Ohrenbluten. Man, ist das grausig. Das Video weckt ein bisschen Mitleid mit dem Typen, aber... es ist grausam. Is so.

{rating1} Thomas Gottschalk - What Happened To Rock 'n' Roll (von Sir Donnerbold)
Ach du Scheiße, ist das peinlich. Aber irgendwie witzig. Von wann ist das? :D Ach ja, und: Rock 'n' Roll still rocks :D

{rating1} Tic Tac Toe - Warum (von kasumi)
Gut: Tic Tac Toe, aber keine pure Zicken-Rumschrei-Nummer. Schlecht: Stattdessen ist es mehr so Rap-ähnliches Zeug. Es verdient die Null Sterne aber nicht, immerhin hab ich es bis zum Ende gehört.

So, mal sehen, ob es auch ordentlich schlecht war. 0,2 im Schnitt bei den verpflichtenden fünf. So muss das. Grauenhaft! Im Bonusteil 0,79, was auch schön schlecht ist, wenn man bedenkt, dass Kristin die Runde anders aufgefasst hat als sie gemeint war und Steve das Thema nicht mitbekommen hat. Gruselig. Gut, dass sowas nie wieder kommen wird. Anderer Leute Musiksammlungen durchwühlen war früher immer schon schlimm - aber das hier war der geballte Horror.

Nächste Runde geht's normal weiter und mein Vorschlag ist Kann ich auch von Grossstadtgeflüster, die sicher manchen abschrecken werden, aber meiner Meinung nach echt was drauf haben und deren agressive rotzige Texte echt Spaß machen können. Ursprünglich wollte ich "Haufenweise Scheiße" vorschlagen, aber das würde die Hälfte vermutlich nichtmal bis zur Hälfte hören... :D Das wäre dann ein Tipp für die, die den Vorschlag "Kann ich auch" mögen.

---

Projekt Hörsturz: Ein Haufen Menschen (meistens Blogger) schlägt Lieder vor, die dann von einem Haufen Blogger bewertet werden. 5 ausgeloste Songs mindestens, wahlweise auch die restlichen vorgeschlagenen ("Bonussongs").



Projekt Hörsturz - Runde 29 (komplett)

Momentan erscheinen die Folgen des Projekt HörsturzWas? sehr regelmäßig und ich habe es doch glatt nicht geschafft, die Bonussongs der 28. Runde zu bewerten. Na gut, fallen die halt mal aus. Mit dem Pingback ist leider auch mein Vorschlag für die nächste Runde verreckt und Runde 30 wird Bad Taste... daher ist mein Vorschlag diesmal Aloha Hea von Achim Reichel. Mir graut vor der Runde. :D Der Herr war übrigens heute mit nem Rieseninterview in der Sonntagszeitung, daher die Idee.

Count Me Out von Blood Red Shoes, mein Vorschlag aus der letzten Runde, kam bei 13 Bewertungen auf einen Schnitt von 3,2. Sieger der Pflichtsongs war "This Will Destroy You – There Are Some Remedies Worse Than The Disease". Soviel zur Statistik und zum Projekt, nun zu den neuen Songs aus Runde 29.

{rating2} Herr von Grau feat Nihilists - Kalt (von Tenza)
Dass ich die Musikrichtung nicht mag, dürfte ja bekannt sein... die zwei Sterne gibts für den Text.

{rating1} Murder By Death - Sometimes the Line Walks You (von Kristin)
Anstrengend... mehr fällt mir dazu irgendwie nicht ein. Der Sänger hat irgendein Problem, oder?

{rating25} Zola Jesus - Night (von Robert)
Die Stimme der Sängerin gefällt mir, aber der Song kommt irgendwie nicht so recht aus den Puschen. Dennoch okay.

{rating2} Sterne - Fickt das System (von Postpunk)
Musik tolerierbar, Text komisch. Da werd ich auch nicht kreativer im Bewerten.

{rating4} A Fine Frenzy - Almost Lover (von Khitos)
Okay, das kannte ich schon, A Fine Frenzy ist eine meiner liebsten Bands was Pop angeht. Almost Lover ist eines der Lieder die ich seltener höre, weil es sehr emotional ist und daher nicht so richtig in den gut gelaunten Alltagspop passt. Verdient aber genau dafür die vier Sterne.

Enttäuschender Hauptteil. Schnitt von 2,3. Weil ich grad Bock drauf habe, hau ich diesmal die Bonussongs direkt hinterher. Dann geht auch nix schief mit Vergessen, zu spät sein oder so.

{rating3} Apocalyptica - 2010 (feat. Dave Lombardo) (von cimddwc)
Aaah, Stimmung. Das ist bestimmt super wenn man sich mal abreagieren muss. "Laut und instrumental" dürfte das Wesentliche beschreiben.

{rating2} Blitzen Trapper - Destroyer of the Void (von Dany)
wtf? Hab bei "Blitzen" zuerst an das Rentier gedacht was zu Rudolph gehört... ist vielleicht gar nicht so abwegig, die Sänger hören sich so als könnten sie das gemeint haben. Langes, komisches Lied was mir insgesamt nicht zusagt.

{rating2} DAAU & Donkey Diesel - Catfish Blues (von beam)
Oh, mal eins als Download direkt auf meinen Rechner. Dieses erinnert mich an Bugs Bunny. Also, an das Videospiel, mit den Fernsehsendungen hatte ich nie viel zu tun... macht aber erneut den Gesamteindruck nicht besser. Liegt das daran, dass ich müde bin, dass ich das alles irgendwie anstrengend finde?

{rating1} Flobots - Handlebars (von Dr. Borstel)
Seufz, Werbung. Nicht mal im Internet bleibt man davon noch verschont... ... ... ... oh, hat angefangen. Merkwürdiges Rap-Zeug. Ach Leute, ich steh doch nicht auf sprechende Menschen mit lahmer Musik.

{rating25} Frida Hyvönen - Enemy Within (von JuliaL49)
Live in Schweden. Verstehe leider kein Wort, die Abmischung ist irgendwie Mist. Interessanter Act aber, überlege grad ob mir noch ein anderes Frauen-Duo bekannt ist, glaube nicht. Die Pianistin hat meist die Augen zu und wenn sie sie aufmacht sieht sie aus als ob sie drei Tage nicht geschlafen hat. Nunja. Überzeugt nicht wirklich, hebt das Niveau aber trotzdem...

{rating35} Hurts - Wonderful Life (von endgueltig)
Das kenn ich doch. Eins von den "hey, kenn ich, ist gar nicht schlecht, was ist das eigentlich?". Ist relativ neu, oder? Ist das ein Cover? Ist mir im Radio mehrfach begegnet... das Video ist merkwürdig, passt aber irgendwie zum Song, dessen Musik ich für den Text relativ... düster finde. Immerhin geht es darum nicht aufzugeben, ermutigend ist anders... dennoch, nicht schlecht.

{rating3} Jace Everett - Bad Things (von Fini)
Hm ja. Ein Titelsoundtrack. Passt irgendwie auch nirgendwo anders hin als in den Film... ganz okay.

{rating4} Joe Hisaishi - Summer (von Graval)
Noch ein Soundtrack. Aber ein schöner. Auch nicht so alltagstauglich, würde (werde?) ich aber in meine Instrumental-Playlist aufnehmen. Nennt sich "Sommer" und klingt auch so. Oder Frühling. Würde auch passen. hahahah

{rating4} Koji Kondo - The Legend of Zelda Medley (von Onkelosi)
Meeeehr Soundtracks. Oh man, Zelda. Das ist so Kult, das muss ich irgendwann mal nachholen, von dem ganzen N64-Kram ist ja fast alles an mir vorbei gegangen... wie bewertet man sowas denn bitte ohne Bezug zum Spiel? Ich verpass dem jetzt mal intuitiv vier Sterne, weil's so wirkt, als ob ich es toll finden würde wenn ich das Spiel kennen würde.

{rating2} Leila - Time to Blow (von beetFreeQ)
Uff. DAS ist mal VÖLLIG anders. Ungewöhnliche Zusammenstellung von Instrumenten (oder Synthi-Samples)... lohnt sich mal reinzuhören, mein Fall ist es aber nicht. Ich hab fast den Eindruck, Youtube weiß auch nicht recht was es damit soll, die Vorschläge dazu (die nicht von der gleichen Band sind) sind ziemlich wild...

{rating25} Mad Sin - Cursed (von Sebastian)
Punk. Man hört's im Lied nicht so krass wie man es im Video sieht. Musik geht schon fast Richtung Ska. Naja, ein bisschen. Vom Text versteh ich kaum ein Wort. Was soll's, ich schreib eh nie was zum Text...

{rating3} Nouvelle Vague - Dancing with Myself (von DerGraf)
Oh cool, von denen kenn ich bisher nur das "Ever fallen in love"-Cover. Ist sogar vom gleichen Album. Irgendwie retro. Ganz nett.

{rating35} Röyksopp - The Fear (von David)
Röyksopp. Von denen hab ich irgendein Kooperationsprojektergebnis was ich verdammt gut finde. Das ist so elektronische Instrumentalmusik... passt zu gar nichts außer mehr Röyksopp. Sowas höre ich, wenn ich irgendwie Musik laufen haben möchte, aber nicht unbedingt den üblichen Kram, sondern was eher hintergrundmäßiges... kann mir jemand folgen? Ich mag es.

{rating0} Saul Williams - List Of Demands (von Kamil)
Huch. Da shreddert was vor sich hin und ein Typ brüllt was ins Mikro. Jetzt pfeift es noch. AAAAH! MACH DAS AUS! Danke. Schlagzeug. Nein. Nein...

{rating2} Shinedown - Diamond Eyes (Boom-Lay Boom-Lay Boom) (von Steve)
Und noch n Soundtrack. Also, ein für einen Soundtrack verwendetes Lied. The Expendables diesmal. Laut und relativ agressiv. Davon ab eher langweilig.

{rating35} Sieges Even - The Lonely Views of Condors (von Stefan)
Boah, Niveau, ich glaub's kaum. Ab und an höre ich ja gerne solche Lieder, die ein komplettes Werk sind (mir fällt grad der Begriff nicht ein, doof). Ziemlich lang und mit mehreren Abschnitten... ist jetzt musikalisches nicht so meins, aber irgendwie ist es Qualität.

{rating4} Sinergy - Gimme Gimme Gimme (von Sir Donnerbold)
Yehaaa! Ein elektronisches Abba-Cover! Sehr gut! :D Ist halt ein Cover, aber durchaus ein nettes, doch. Mag ich.

{rating45} Young@Heart - Fix You (von kasumi)
Wow. Was für ein krasses Projekt. Ein alter Mann mit einem Chor aus alten Menschen. Ein Cover einer Coldplay-Ballade. Das ist so besonders, dass ich es nicht nach meinen üblichen Maßstäben bewerten mag...

Wow, das war viel Musik, so 1,5h dürfte ich da jetzt dran gesessen haben. Vielleicht auch zwei. Der bleibende Eindruck der Runde ist allerdings recht enttäuschend. Keine richtige Perle, nur wenig gute Songs. Röyksopp werde ich mir jetzt öfter zu Gemüte führen und Young@Heart hab ich sicher nicht morgen schon wieder vergessen. Der Schnitt der Bonusrunde liegt bei akzeptablen 2,8.

---

Projekt Hörsturz: Ein Haufen Menschen (meistens Blogger) schlägt Lieder vor, die dann von einem Haufen Blogger bewertet werden. 5 ausgeloste Songs mindestens, wahlweise auch die restlichen vorgeschlagenen ("Bonussongs").



Projekt Hörsturz - Runde 28

Zack, da ist schon die nächste Runde im Projekt Hörsturz. Da es diesmal noch mehr Bonussongs sind, behalte ich mein bisheriges Vorgehen bei und bewerte erstmal die fünf "Pflichtsongs", die anderen kommen dann später.

Der im Durchschnitt am besten bewertete Song der Runde 27 ist The Helio Sequence - Converter1. Mein Vorschlag für die nächste Runde ist Weltensurfer von NEOH.

{rating25} Biffy Clyro - Born On A Horse (von David)
2x gehört 0x ernsthaft überzeugt. Nix halbes und nix ganzes, irgendwie. Es fällt mir immer schwer was zum Text zu sagen, und musikalisch ist das hier nicht der Brüller.

{rating4} Elvis Costello - 45 (diner version) (von JuliaL49)
War das schonmal oder wieso kenn ich das? Hab doch mit Costello sonst so gar nix am Hut. Ach, das ist von JuliaL49, dann hab ich das schon vorher angehört, weil's ihr Vorschlag war. Ziemlich entspannter Song. Weiß gar nicht so recht welcher Musikrichtung man das zuordnet. Chill-Zeugs. hahahah

{rating4} The Amplifetes - Somebody New (von Kamil)
Oh, das ist meine Musik. Rockzeugs mit elektronischen Instrumenten und Effekten. Auch ansonsten ganz nett, wenngleich nicht besonders einfallsreich.

{rating0} Crystal Castles - Alice Practice (von Paula)
Mehr Elektrozeug. Diesmal aber quasi nur Elektro und so ne merkwürdig schreiende Frauenstimme dazwischen. Verstört mich grad irgendwie ziemlich. Nee...

{rating3} This Will Destroy You - There Are Some Remedies Worse Than The Disease (von Khitos)
Solche Songs schneiden immer schlechter ab, wenn ich alle auf einmal bewerte. Gegenüber Popmusik wie am Anfang oder so Elektrokram wie vorhin wirkt das nämlich total lahm. Deshalb packe ich jetzt einfach mal noch einen Stern drauf, denn der Song wirkt durchaus so als wäre er gut und käme nur grad bei mir nicht an.

So, und wer den nichtsaussagenden Schnitt haben möchte, kann sicher selbst fünf Zahlen addieren und dividieren.

---

1 Dazu sei gesagt, dass die Top 5 immer nur aus den fünf ausgelosten Songs erstellt werden, da die anderen nicht von allen Teilnehmern bewertet werden.



Projekt Hörsturz – Runde 27: Bonussongs

Bei der Masse an Songs, die es diesmal zur Auswahl gab, habe ich erneut Pflicht- und Bonussongs getrennt und wenn es bei dieser Menge bleibt, werde ich das auch so beibehalten. Für die, die es nicht wissen: Aus allen vorgeschlagenen Songs werden fünf ausgelost, deren Bewertung für die Teilnehmer "verpflichtend" ist, der Rest steht als Bonus zur Verfügung und darf natürlich ebenfalls bewertet werden. Da die fünf ersten zufällig ausgewählt werden, kann es durchaus sein, dass die interessanteren bei den Bonussongs dabei sind...

{rating3} Ana Johnsson - Coz I Can (von Sir Donnerbold)
Ist das die Ana Johnsson, von der auch We Are ist? Falls ja... wow, was ein Richtungswechsel. Nicht dass das hier schlecht wäre, aber musikalisch ist es eben sehr Mainstream...

{rating3} Brand New - I Will Play my Game Beneath the Spin Light (von David)
Nochmal drei Mainstream-Sterne. Eigentlich mag ich es gar nicht, Musik als Mainstream abzustempeln... wie sagten Wir sind Helden mal... "Wenn wir jetzt Mainstream sind, kann der Mainstream ja gar nicht so schlecht sein". Ist halt so Zeug was ich im Lokalradio erwarten würde, wo ich aber keine CD von kaufen würde.

{rating2} D.O.A. - That's Why I'm an Atheist (von cimddwc)
Au, ein Lied was sich mit Religion auseinandersetzt. Leider schreit der Typ so rum, dass ich kein Wort verstehe. Dem Video nach zu urteilen geht's um das Leid in der Welt usw. - gut, dass hier nicht der Text diskutiert werden soll. Musikalisch spricht es mich nicht an und ich mag es nicht wenn der Sänger die ganze Zeit nur ins Mikro sabbert.

{rating15} Die Antwoord - Enter The Ninja (von Khitos)
Uah, Hip-Hop. Nicht so schlecht, dass man es nicht anhören könnte, besteht nicht nur aus Beats, zwei Sterne, ein halber wieder Abzug für den Namen.

{rating4} Faun - Egil Saga (von Robert)
Das hätte ich eher bei Soundtracks vermutet, bevorzugt Rollenspiele oder Adventures. Gefällt mir aber genau deshalb recht gut. Etwas niedrigere Bewertung, weil ich es mir vermutlich nicht außerhalb von Spielen oder diesem Projekt anhören würde. Obwohl... *levelUp

{rating35} Hazel O'Connor - Will You (von Postpunk)
"Brilliant song off the film" - mh. Wenn man jetzt wüsste welcher Film. Ich schätze, einer von der Sorte, in die ich nicht gehen würde. Obwohl das Lied schön ist, fast kitschig. Auf jeden Fall ruhig und emotional und damit eher eine Ausnahme in dem ganzen Kram hier. Meine Güte, die Frau hat ja irre viele Alben rausgebracht Oo

{rating5} Little Boots - Catch 22 (von Konzertheld)
Ah, mein Vorschlag. Ich steh total auf diese Stereosache am Anfang. Ist ansonsten eines ihrer nicht ganz so elektrolastigen Lieder und macht mir persönlich total gute Laune. Gehört zu meiner Weckerplaylist (zusammen mit "Stop and Stare" von Fenech-Soler und "Standing in the way of control" von den Ting Tings).

{rating3} Múm - Sing Along (von beetFreeQ)
"it's ,somehow , disturbing...?" - in der Tat. Kann das auch irgendwie gar nicht einordnen. Es wirkt weniger merkwürdig, wenn man das Video nicht sieht dazu. Der Text erscheint mir recht positiv, das Video eher weniger. Lassen wir das Video also weg. Dann bleibt allerdings nicht viel über. Hm, kann ich irgendwie nichts mit anfangen...

{rating0} Obituary - Slowly we rot (von Fini)
AAAAAH. VERSTÖREND.

{rating4} Regina Spektor - Us (von kasumi)
Aah, danke. Das brauche ich nach dem Schock von vorhin Oo Regina Spektor ist mir irgendwie ein Begriff, kann mich aber nicht erinnern schonmal was von ihr gehört zu haben. Gefällt mir. Hab ich da vorhin irgendwo geschrieben hier seien wenig ruhige Lieder? Sind ja doch nicht so wenige.

{rating2} Steven Wilson - Harmony Korine (von Stefan)
Na toll, war grad von den genialen Fotoideen von JuliaL49 fasziniert, jetzt hab ich das Lied verpasst. Moment. Ah, das war das, was mir schon am Anfang wie nicht in Fahrt kommende schwere Kost erschien. Nee...

{rating35} The Rifles - She's Got Standards (live) (von Paula)
Ui, live. Gab's anscheinend nicht anders (Sony -.-). Achtung, fängt erst bei 1:30 an. Und bei 2:15 richtig. Arg, musste es der Opener sein? Astoria... London. Da wär ich auch gerne hingegangen. Also, zu der Location. Wobei... doch, die Band wär auch nicht schlecht gewesen. Ich bin so undifferenziert heute. Fürchterlich.

{rating4} To My Boy - Fear of Fragility (von JuliaL49)
Dieses Lied brauchte vier Sekunden, um ebenso viele Sterne zu bekommen, und hat sie dann auch direkt behalten. Dabei ist es gar nicht unbedingt was besonderes... aber was ist schon besonders...

{rating0} Tocotronic - Ich Verabscheue Euch Wegen Eurer Kleinkunst Zutiefst (von Dr. Borstel)
Äh...? Häh? Oh, schon Ende. Hm. Ach herrje, das sind ja Tocotronic von 1996, daher das verstörende Bild. Das andere Lied in dieser Runde war von 2010. Hm, hätte trotzdem nicht gedacht, dass der Sänger hier schon 23 war. Klingt eher als würde der vor sich hin pubertieren. Billige Musik und ein mich nicht ansprechender Text. Verloren.

So. Das war ja mal sehr durchwachsen. Und weil's so viele machen und es eigentlich nicht doof ist, hier auch mein Durchschnitt (Runde 27 Bonussongs): 2,75. Ganz okay, da geschädigt durch zwei Nullen.



Projekt Hörsturz – Runde 27

Neue Runde im Projekt Hörsturz. Ein Haufen vorgeschlagene Songs, weshalb ich mich erstmal wieder nur durch die "Pflichtsongs" wühlen werde. Meiner hat's nicht mit rein geschafft, dafür aber diese fünf Songs:

{rating25} Five Iron Frenzy - Every New Day (von Steve)
Hmhm, schon wieder Ska. Davon hatte ich am Wochenende beim Open Flair echt genug. Langweilt mich.

{rating2} Die Lustigen Jungs - Am 30. Mai ist der Weltuntergang (von Onkelosi)
Irgendwie witzig, aber absolut untauglich für den normalen Musikkonsum. Erinnert mich ungut an bayerische Volksfeste. Wegen ersterem noch n halber Stern weniger als FIF.

{rating3} Tocotronic - Bitte oszillieren Sie (von endgueltig)
Wo hab ich das denn schonmal gehört bzw. wieso? Das Video kenn ich doch... hm, Tocotronic. Immer ganz witzig, aber nicht so sehr überzeugend. Dieser Song ist mir dann doch zu wenig abwechslungsreich.

{rating45} The Helio Sequence - Converter (von Kristin)
Whey, das ist klasse. Sehr ruhig und klangvoll, von sowas hab ich viel zu wenig. Der Sänger hat ne angenehme Stimme. Hab mir direkt mal noch mehr von denen angehört.

{rating1} Spindrift - The Legend of Gods Gun (von Tenza)
Hm, das fängt laut und mit viel Musik an, ist aber da schon nicht mein Fall. Dann verfällt es in son Erzählzeugs. Geht gar nicht, sorry.



Projekt Hörsturz - Runde 26: Bonussongs

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, auch noch die Bonussongs zu bearbeiten, aber dann habe ich ein paar Rezensionen von anderen Teilnehmern angeklickt und in die Songs reingehört und irgendwie bin ich jetzt motiviert, auch, weil der "Pflichtteil" mich irgendwie nicht angesprochen hat.

{rating2} Blind Guardian - Somewhere Far Beyond (von Tenza)
Hardrock? Nää. Kann man anhören. Mag ich aber nicht freiwillig tun. Hab's jetzt das zweite mal laufen und werde es gleich abbrechen, eh ich mich in 7 Minuten wieder frage, warum das immer noch läuft.

{rating3} Journey - Don’t Stop Believing (von David)
Wenn ich die Stimme schon höre... muss nicht sein. Das Klavierzeugs ist ganz nett. Uh, jetzt wird es sehr poppig. Nichts gegen Pop, aber nee... wenn es im Radio liefe, würde ich den Sender nicht wechseln, aber zuhause hören muss nicht sein.

{rating4} Lady Gaga - Fever (von Steve)
Irgendwie mag niemand Lady Gaga. Ich interessiere mich nicht für irgendwelche Klatschgeschichten, aber ihre Musik finde ich gar nicht schlecht. Das hier ist auch zuhause- und nicht nur discotauglich.

{rating45} Lisa Mitchell - Neopolitan Dreams (von Khitos)
Yeah, was ruhiges, was nicht balladig-kitschig ist. Ich mag ihre Stimme. WTF, die ist jünger als ich. Man kann ja sagen was man will über die Entwicklung der Musik, ich bin allgemein auch nicht glücklich, aber einige junge Sänger/innen/Bands sind wirklich gut.

{rating1} Marteria feat. Yasha - Verstrahlt (von WeGi)
Aaaarg, Hiphop. Verstrahlt. Mochte ich schon nicht, als ich den Titel sah. Komischer Text. Nervige Stimme. Hiphop geht gar nicht. Also, geht manchmal schon, aber meistens nicht und wenn nicht dann auch mal so richtig gar nicht. Ich glaube er singt über Drogen. Immerhin singt er nicht darüber, wie man Frauen vergewaltigt. Ist ja schonmal was. Ich geb ihm mal einen Stern dafür.

{rating2} Morris Day And The Time - Jungle Love (von Sir Donnerbold)
Was ist das? Fängt irgendwie schon etwas überzogen an. Die Stimme geht gar nicht. Irgendwie ist die Stimme ziemlich wichtig für so'n Lied. Kann irgendwie gar nix damit anfangen, irgendwie ist das nicht richtig schlecht, aber zu Ende hören mag ich es auch nicht. Okay, hab ich jetzt doch, überzeugt mich trotzdem nicht.

{rating4} My Robot Friend - Robot High School (von beam)
Ah, was elektronisches. Sehr gut. Sehr instrumental, auch gut. Ich mag diese glockenartigen Dinger. Irgendwie passt alles zusammen, die Musik, die Stimme, das Video, der Text. Gut.

{rating25} O.Children - Dead Disco Dancer (von Robert)
An sich nicht schlecht, das Riff ist ganz nett, irgendwas markantes gibt's in diesem Lied aber nicht - das einzig markante ist die Stimme, die klingt in etwa so tot wie der Titel. Kann man gut finden, muss man aber nicht.

{rating2} Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs - Von Haus aus allein (von Postpunk)
Interessanter Bandname. Der Anfang ist lahm, der Rest auch nicht viel besser. Das Video ist ganz okay, aber das Lied komisch, und darum geht's hier. Schon wieder ein Sänger mit ner Stimme, die ich nicht mag. Hat die Regisseurin was mit dem Sänger zu tun?

{rating35} Perfume Genius - Mr Petersen (von JuliaL49)
Noch was ruhiges, diesmal dann aber doch balladig. Nicht schlecht, würde ich vielleicht besser finden in ner passenden Stimmung. Klavierlastig und irgendwie bedrückt. Hmhm.

{rating45} The Prodigy - Invaders Must Die (von DerGraf)
Um, ich weiß nicht, was es ist, ich wäre von alleine nie darauf gekommen, sowas zu hören, aber es ist gut. Es ist laut, es ist düster, ich denke, es ist sogar tanzbar, auf jeden Fall ist es moshbar, es ist fast vollständig instrumental, ich mag es.



Projekt Hörsturz - Runde 26

Was wäre Konzertheld.de ohne Musik. Jeden Monat gibt es hier meine neuesten Entdeckungen - und mit diesem Projekt werden es vielleicht in Zukunft mehr. Das Projekt Hörsturz wurde von freeQnet initiiert und praktischerweise kann man jederzeit einsteigen. Was eignet sich besser für jemanden, der am liebsten den ganzen Tag neue Musik entdecken würde... eigentlich schade, dass ich nicht schon letzte Runde dabei war, da war das Thema Coverversionen - hätte gerne was von den vielen beim Youtuben entdeckten Covern vorgeschlagen.

{rating25} Guillemots - Kriss Kross (von kasumi)
Fängt irgendwie ein bisschen so an, als wäre in Fernost der Rock eingezogen, aber ohne eigene Instrumente. Das taucht dann im Lied immer wieder auf. Die Stimme des Sängers ist am Anfang okay, hinterher schreit er ein bisschen rum. Der Rest ist Standard-Rock (falls es sowas gibt). Überzeugt mich nicht. Für die Qualität des Videos müsste man eigentlich noch n halben Punkt abziehen...

{rating35} Jamie Lidell - The Ring (von beetFreeQ)
Das musste ich dann doch zweimal hören. Eigentlich ist es fast die ganze Zeit das gleiche, ein relativ simpler Beat und ein Riff auf einem merkwürdigen Instrument oder einer E-Gitarre mit nem merkwürdigen Effekt. Aber ganz cool, würde bestimmt gute Laune machen, wenn der Typ nicht so schreien würde.

{rating3} Aereogramme - Post-tour, pre-judgement (von Dr. Borstel)
Sehr ruhige Strophen und ziemlich lauter Refrain. Klingt recht emotional. Text anschauen: okay, hält sich in Grenzen. Huch, das Ende verstört mich grad. Hm. Irgendwie nicht schlecht, aber auch nicht toll.

{rating35} Jex Thoth - Nothing left to die (von Fini)
Das klingt wie es heißt. Also, eigentlich klingt es so, wie ich es mir dem Titel nach vorgestellt hatte, sehr viel laute E-Gitarre und größere Pausen zwischen den Textteilen und der Sänger... hm. Muss mir mal ein paar Begriffe für sowas zulegen. Auch das hier nicht schlecht, aber nicht mein Geschmack. Das Ende ist aber nicht so komisch wie das von vorhin.

{rating2} Sorry About Your Daughter - Scapegoat (von cimddwc)
Ich glaube, der Sänger sagt am Anfang "Welcome to the Metal relaunch". Sehr relaunchig klingt das aber nicht, ich hab nebenbei die Banner von meiner Musik-Neuentdeckungs-Reihe ausgetauscht (was eine relativ stumpfe Arbeit ist) und der Song rauschte irgendwie so vor sich hin. Ich mag Metal nicht, irgendwie klingt das für mich alles gleich.