Konzertheld.de

Umwege verbessern die Ortskenntnis

Zufällige Artikel

Ausgewählte Infos

Ausgehend davon, von einer großen Firma gekauft zu haben, war ich von dem Service des Verkäufers, von dem ich den Stick gekauft habe, nicht so begeistert. Es wurde nach meiner Adresse gefragt, da man nicht an Packstationen liefern könne, was noch ok war, ein paar Tage später dann nochmal, das war nicht ok. Hab das dann auch entsprechend in der Bewertung vermerkt und nur 4 von 5 Sternen rausgerückt:

Ware in Ordnung und wie angegeben, Kontakt etwas langsam und unpersönlich, teilweise überflüssigerweise wiederholte Nachfragen. Ware war aber gut verpackt und kam nach Versandmitteilung schnell an.

Denn ansonsten war ja alles in Ordnung, die Ware war einwandfrei und der Versand, nachdem die Adresse geklärt wurde, schnell.

Interessierter Verkäufer weiterlesen

Heute kam endlich mein neuer Stick, es ist jetzt der Flash Survivor von Corsair geworden. So ganz zufrieden bin ich nicht, da die Schreibgeschwindigkeit doch arg zu wünschen übrig lässt. Vielleicht teste ich mal noch andere Modelle (Jupiter hat 14 Tage Rückgaberecht...) und überlege mir dann ob ich vielleicht noch ein schnelleres Modell kaufe... (okay, ich weiß, mach ich eh nicht, dafür gefällt mir der hier zu gut... aber man kann ja mal vergleichen...)

Bei Amazon hab ich folgenden Senf dazu gegeben:

Von den 4GB sind tatsächlich 3,74GB verfügbar, das ist meiner Meinung nach ok. Leider lässt der Stick sich nicht auf NTFS formatieren.

Robust und wasserdicht ist der Stick wohl schon. Was mich etwas enttäuscht, ist die Geschwindigkeit. Ich hatte bei Alternate gelesen, der Stick würde bis zu 22,5MB/s Schreibgeschwindigkeit schaffen, tatsächlich sind es aber nur 6,7MB/s. Die dort angegebene Lesegeschwindigkeit von 20MB/s wird eingehalten, soviel leistet der Stick dann wohl. Ich weiß nicht woher Alternate die Angaben bezogen hat, der Hersteller selbst sagt dazu nichts aus. Aber von so einem doch recht hochpreisigen Produkt hätte ich mehr erwartet.

(ja, ich hab ihn schon fallen lassen, aber dafür habe ich ja einen fallfesten gekauft...)

Angeblich stoßfest und wasserdicht, aber tatsächlich nicht halb so stabil wie mein Notebook, war dieser USB-Stick:

Ist mir in der Hand einfach auseinander gefallen... Scheiß Werbegeschenke. Kein Wunder dass die den auf der Cebit verschenkt haben.

Ahem. Danke an Till für den sicherlich gutgemeinten Hinweis ^^, aber so einen Stick hatte ich nicht in Erwägung gezogen... es ist jedenfalls jetzt der Corsair Survivor in 4GB geworden. Hab zwar kein Geschäft gefunden, aber von Leistung und vor allem, was ich noch gar nicht bedacht hatte, auch Größe (bedrängte USB-Ports) ist der einfach besser als der Flash Voyager. Mal schaun wie er in echt aussieht.

Einen USB-Stick kaufen ist scheinbar einfach. Gibt ja genug. Allerdings sind sie nicht alle gleich schnell, haben nicht alle einen gleich guten Ruf und nicht jeder Stick hat einen praktischen Verschluss, ist stoßsicher, wasserdicht und sieht gut aus. Ich suche eigentlich nur einen 4GB-USB-Stick, der möglichst schnell ist, nicht billig aussieht und mindestens stoßsicher ist, besser auch wasserdicht. Idealerweise einen, bei dem ich die Kappe nicht verlieren kann... daher wird zumindest als Zweitstick der Capless Data Traveler von Kingston herhalten müssen.

Die Modelle von Corsair haben da ganz gute Chancen - von denen kommt der Flash Voyager, über den man auch nachdem man ihn gekocht hat noch mit einem Auto drüberfahren kann. Allerdings gefällt mir das Design auf den Fotos nicht. Dann eher der abgedrehte Survivor, der zwar nicht ganz so viel zu überstehen scheint, dafür aber etwas schneller ist. Und teurer. 90% oder so. Jetzt werde ich mal einem lokalen Elektronikmarkt einen Besuch abstatten und mir die Dinger da ansehen...


Icons by http://www.famfamfam.com/lab/icons/silk/

Photo copyright by me unless noted