Konzertheld.de

Umwege verbessern die Ortskenntnis

Zufällige Artikel

Ausgewählte Infos

Wenn es nachts ruhig ist und kein Stress vom Tag mehr übrig ist, kann man sich auch mal etwas Zeit nehmen, um etwas zu genießen. So wie manche Leute morgens früher aufstehen, damit sie beim Frühstück in Ruhe die Zeitung lesen können.

Rockpalast Backstage: Ein Tag mit Frittenbude (29 Minuten)

Frittenbude beim Berlin Festival. Wenn man über die teilweise etwas seltsamen Zwischensequenzen hinweg sieht, ein sehr cooles Video, bei dem man tatsächlich mal ein paar interessantere Dinge über die Band erfährt als welchen Song sie auf dem letzten Album am meisten mögen - zum Beispiel was sie über elektronische Backing Tapes denken. Sehr geil ist auch die Szene, wie die Band ein Interview geben muss. Es geht zur Frittenbude und einer der Jungs wird verkleidet. Wann sieht man schonmal ein Interview von außen statt aus der Perspektive des Interviewers? Da wird dann auch klar, wieso die drei eigentlich keinen Bock auf Videoaktionen haben... auch der Gründer des Labels Audiolith kommt zu Wort und der kleine Bruder von Jakob.

Einige Dinge, die ein bisschen Zeit kosten, aber es wert sind, gelesen oder angesehen zu werden. Es geht wieder hauptsächlich um Musik, aber gerade Interviews gehören zu den Dingen, für die ich mir selten Zeit nehme (und vor denen ich immer etwas zurück schrecke, weil sie meist englisch und ohne Untertitel sind).

Manchmal sitze ich abends, oder eher nachts, vor dem PC, und bin genervt davon, immer alles schnell abarbeiten zu müssen. Und manchmal wehre ich mich dann dagegen, indem ich mich nicht dagegen wehre, und arbeite Dinge ab, indem ich mir Zeit dafür nehme. Das sind jetzt nicht solche Sachen wie "den Flur putzen" oder "zum Arzt gehen", sondern eher so etwas wie "endlich diesen Feed lesen, der mich schon seit Wochen im Google Reader nervt". Und manche Dinge sind es wirklich wert, dass man mal nicht beachtet, dass man damit jetzt eine halbe Stunde, eine ganze, zwei Stunden verbringen wird, während man in der Zeit doch 99 andere Dinge tun könnte.

Vielleicht wird das eine Reihe. Und weil das hier meistens ein Event- und Musikblog ist, starte ich die Reihe dann mal mit einer Reihe musikalischer Beiträge.

Einige Live-Aufnahmen und ein Interview mit Lykke Li bei KCRW [offlline] (englisch, 37-minütiges Video)
Lohnt sich, weil Lykke Li eigentlich nicht so der Interviewtyp ist.

Sonntagsgespräch auf HR mit Judith Holofernes von Wir sind Helden [offline] (deutsch, 30-minütiges Video)
Lohnt sich, weil Judith nicht nur geniale Songtexte schreibt, sondern auch sonst eine bemerkenswerte Persönlichkeit ist. Kann man sich gut als Tagesabschluss angucken.

Exklusivinterview mit Paramore auf MTV zur Bandkrise (englisch, wahlweise Video oder Text)
Lohnt sich für Paramorefans, weil da mit allem aufgeräumt wird, worüber man sich so Gedanken machen könnte. Und weil die Band bemerkenswert entspannt damit umgeht, dass sie zwei Mitglieder verloren hat, und weil es zeigt, dass Paramore es auch so meinen, wenn sie sagen, dass ihnen die Fans am Herzen liegen.

 1

Icons by http://www.famfamfam.com/lab/icons/silk/

Photo copyright by me unless noted