Konzertheld.de

Umwege verbessern die Ortskenntnis

Zufällige Artikel

Ausgewählte Infos

Manchmal sind Ereignisse auf so eine seltsame Art zusammenhängend, wie es sich kaum jemand ausdenken könnte. In loser Folge veröffentliche ich hier Erlebnisse und Zusammenhänge, die mir aufgefallen sind.

Bei meiner letzten Brighton-Reise fielen mir etliche Gruppen Teenager auf, die jeweils mit einigen Personen in pinken Shirts mit der Aufschrift "EF Education First" herumliefen. Am Bahnhof angesprochen stellte sich eine dieser pink gekleideten Personen als Mitarbeiterin einer Sprachschule vor. Etwas später polierte ich mein Profil bei LinkedIn, dort wurde mir auch angeboten, an einem kostenlosen Sprachtest teilzunehmen, um meine Englischkenntnisse zu untermauern. Am Ende des Tests, der mir Englischkenntnisse auf C2-Niveau bescheinigt, stellte ich fest, dass der Betreiber dieser Tests eben jene Organisation, EF, ist...

--

Heutzutage kennt jeder die Preiszusammensetzung beim Konzertticketkauf - die Preise setzen sich aus dem eigentlichen Preis und diversen Servicegebühren zusammen. Dass diese Gebühren explizit ausgewiesen werden, ist wohl der Band Pearl Jam zu verdanken, die in den 90ern den Ticketgroßkonzern Ticketmaster wegen zu hoher Gebühren verklagten. Das weiß ich bloß, weil ich den Wikipedia-Artikel zu Pearl Jam las, um etwas mehr über diese beeindruckende Band zu erfahren. Und begegnet ist mir die Band schon vor mehreren Jahren, weil mein damaliger Probenraumpartner B. die ständig hörte und davon schwärmte. Ich missachtete sie ewig, bin nun aber durch M. wieder darauf aufmerksam geworden und diesmal begeistert.

Ich habe einen ausgeprägten Synchronsprecher-Tick. Bei Schauspielern kenne ich mich mangels Filmkenntnissen nicht aus, aber aus Serien sind mir einige Stimmen vertraut. In Lie to me kam bisher noch in jeder Folge mindestens ein mir bekannter Synchronsprecher vor. In Folge 1x08 allerdings habe ich mir die Zähne ausgebissen an dem Videoschnipsel, den Cal sich auf einem alten Projektor reinzieht - beide Stimmen kamen mir bekannt vor. Synchronkartei.de half mir letztlich herauszufinden, dass die Frau die Sprecherin der Seherin aus Charmed hat, aber den Mann konnte ich nicht identifizieren. Er klingt wie Walter White aus Breaking Bad, dessen Sprecher ist aber nicht für diese Folge verzeichnet. Dafür fand ich heraus, dass in dieser Folge sowohl der Sprecher des Hausmeisters aus Scrubs vorkommt als auch der Sprecher des Vaters des Hausmeisters aus Scrubs...

Steppenwolf, die Band mit dem einen Hit Born to be wild, hat sich nach einem Roman von Hesse benannt, der wiederum stammt aus Calw, und die Stadt wiederum hat den Gründer der Band mal eingeladen weil er die Band nach dem Roman benannt hat. Calw ist auch der Sitz meines Stromlieferanten, der inzwischen Schwarzwald Energy heißt und nicht mehr Calw Energie. Damit wissen zumindest Steppenwolf jetzt, dass der Schwarzwald noch existiert.

Jack White, der Gitarrist der nun aufgelösten White Stripes, ist jetzt Schlagzeuger bei The Dead Weather, einer Band, in der zwar nur wirklich talentierte Musiker spielen, die aber sehr schwere Kost produziert. Deren Sängerin ist Alison Mosshart, die ich als solche sehr schätze und vor allem als Frontfrau von The Kills kenne. Die wiederum produzierten ihr erstes Album im selben Studio wie The White Stripes. In diesem Studio werden unter anderem Keyboards von Farfisa verwendet - von denen auch das Keyboard ist, das ich vor vielen Jahren mal zu Weihnachten geschenkt bekam (was mich trotzdem nicht motivierte, Keyboard oder Klavier zu lernen).

Es ist faszinierend, wie viele schöne Dinge es in dieser Welt gibt, und in welchem Detailreichtum manches ausgeprägt ist, woran man kaum einen Gedanken verschwendet. In diesem Semester habe ich aus Neugier einen Gebärdensprachkurs belegt und bin total begeistert, wie eindrücklich man damit kommunizieren kann. Den Gebärdenchor beim Kirchentag habe ich leider verpasst, aber auf Youtube gibt es zahlreiche Videos, in denen Lieder übersetzt und visuell dargestellt werden. NJOY ist da eine gute Anlaufstelle.

Lila Wolken - Marteria, Yasha & Miss Platnum in DGS1

Noch viel weiter gegangen sind Studenten der Madonna University in Michigan. Sie haben den Text eines Liedes nicht einfach übersetzt, sondern lyrisch interpretiert, sehr frei Gebärden dazu ausgewählt und erdacht und in Kooperation mit weiteren Studenten ein komplettes Musikvideo gedreht, in dem die Protagonistinnen nicht singen, sondern gebärden.

Shake It Out - Florence and the Machine in ASL2

Auf der Seite findet sich auch das Drehbuch inklusive der Gedanken zur Gebärdendarstellung.

---

  1. Deutsche Gebärdensprache
  2. American Sign Language

Heute brauche ich mal eure Meinungen. Möglichst alle. Es geht um die Übersetzung für Habari, das Blogsystem was ich verwende, und ich möchte wissen, welche Begriffe ihr verwenden würdet...

  • Tags: Tags, Schlagwörter, Themen - Tags beschreiben den Inhalt eines Artikels, bieten die Möglichkeit nach verwandten Beiträgen zu suchen und so weiter. Habari ist sich uneinig darin, ob es Tags "Tags" oder "Schlagwörter" nennt. Letzteres wäre natürlich deutsch, aber kaum jemand verwendet den Begriff. Wie ist das bei euch?
  • Posts: Artikel, Einträge, Beiträge, Posts - der eigentliche Inhalt eines Blogs. Sowas wie dieser Text hier. In Habari aber auch die Events, die ich hier in einer besonderen Form veröffentliche, statische Seite und Blogroll-Links, ebenso wie (von mir nur nicht genutzt) Podcasts, Umfragen und anderes Zeug. Bisher heißen "Posts" überwiegend "Beiträge" - da einer der Post-Typen aber "Eintrag" ist, finde ich das doof. Meine bevorzugte neue Übersetzung dafür wäre "Inhalt" - das ist allgemein genug, ohne sich doof anzuhören: "Neuen Inhalt vom Typ Podcast erstellen" oder so. Das würde auch verhindern, dass mal von Inhalt, mal von Beiträgen gesprochen wird.
  • Logs: Logs, Protokolle - Aufzeichnungen z.B. über aufgetretene Fehler, gesendete Pingbacks oder so. In der deutschen Übersetzung: Logs oder Protokolle? Beides wäre irgendwie korrekt, aber Protokoll sagt doch im Zusammenhang mit Blogs keiner, oder?

Wär super wenn ihr da mal grad ne Meinung zu abgeben könntet. hahahah

Relativ oft habe ich irgendwelche guten Gedanken, aber nichts zum Schreiben da. Dann muss das Handy herhalten - und manchmal kommen dann da Dinge bei rum, die ich hinterher nicht mehr verstehe, z.B.

"diagramm mit fragen pfad zu warenrücksendungen bloggen"

oder

"Und wir alle sind annette workscha"

- was wollte ich mir damit merken?!


Icons by http://www.famfamfam.com/lab/icons/silk/

Photo copyright by me unless noted